Planet Diversity World Congress on the Future of Food and Agriculture

Nutzvereinigung im Dorf Chlim

Naturschutz im Südosten Mauretaniens, Region Hodh El Gharbi

 

Aichatou Val Mint Boiba aus dem Dorf Chlim im äußersten Südosten Mauretaniens steht früh morgens auf und versorgt ihre Rinder, Schafe und Ziegen.

In der Umgebung des Dorfes sammelt sie Früchte und Grassamen. Dabei schöpft sie aus dem jahrhundertealten Wissen, das ihr ihre Ahnen vermittelt haben. Die Samen des

Az-Grases werden bei der Zubereitung der Speisen und bei hohem Blutdruck und Diabetes verwendet. Aus den Kernen der Akazia Nilotica werden Gerbmittel für die Lederverarbeitung hergestellt.

Leider können immer weniger Früchte gefunden werden, da es auf Grund der Abholzung zur Holzkohleherstellung, immer weniger Bäume gibt. Viele Obstbäume, aber auch der Baobab, Aisch und Tikfit, deren Früchte und Blätter früher in der Medizin verwendet wurden, wachsen hier nicht mehr. Mit der Vegetation sind auch die Tiere verschwunden. Um dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten, hat sich Aichatou zusammen mit den anderen Dorfbewohnern in einer Nutzervereinigung zusammengeschlossen, die mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) gegründet wurde. Ihr gehören 30 Dörfer auf einem Gebiet von 700 m². Gemeinsam haben die Mitglieder in einem Landnutzungsplan Zonen für Landwirtschaft, Gärten, Bäume und die Zugangswege zu Tränken, sowie Schutzzonen für Tiere und natürliche Regeneration der Pflanzenwelt abgesteckt. Auch die Gebühren etwa für das Sammeln von Früchten und Totholz und die Weidenutzung wurden genau definiert. Um Fauna und Flora zu schützen, sind Holzeinschlag, die Jagd auf Vögel und das Entzünden von Buschfeuern verboten. Wer sich nicht daran hält, bezahlt eine Geldstrafe in die Kasse der Nutzervereinigung.

Die schonende Gewinnung des Baumharzes der Akazie ist wichtiger Bestandteil von Süßigkeiten und dient als Stärke für Baumwollstoffe, vor allem für das wallende mauretanische Männergewand, den Boubou. Auf dem Weltmarkt ist es ein sehr gefragtes Produkt für die Süßwaren- und Kosmetikindustrie.

 
- Claudia Altmann

Nutzvereinigung im Dorf ChlimNutzvereinigung im Dorf ChlimNutzvereinigung im Dorf ChlimNutzvereinigung im Dorf Chlim

Das Organisationsteam